JOHANNISKRAUT TINKTUR

 

Nur die Blüten pflücken. Zu zwei Dritteln in ein Glas füllen. Mit Spirituose auffüllen bis die Blüten zugedeckt sind. Eine Woche ziehen lassen, bei Bedarf die Blüten abseihen.

Als Spirituose kann Schnaps verwendet werden, Alkohol aus der Apotheke oder Vodka (ich verwende hier Vodka Absolute) . Von Vorteil ist es, wenn die Spirituose kein eigenes Aroma hat.

Ersatzweise für den Alkohol kann Essig verwendet werden. Apfelessig, Traubenessig etc. Achte dich darauf dass bei Essig die Haltbarkeit der Tinktur begrenzt ist.

 

Heilwirkung:

Johanniskraut hat eine belebende, euphorisierende Wirkung. Sie ist anzuwenden bei Depressionen, Stimmungsschwankungen, Traurigkeit etc.

Anwendung:

Täglich tropfenweise in ein Glas Wasser geben. 8 - 15 Tropfen.